Landtagswahl : Rheinland-pfälzische SPD will mit Grünen und FDP sondieren

von 15. März 2021, 21:55 Uhr

svz+ Logo
Die rheinland-pfälzische SPD hat beschlossen, Grüne und FDP zu Sondierungsgesprächen einzuladen.
Die rheinland-pfälzische SPD hat beschlossen, Grüne und FDP zu Sondierungsgesprächen einzuladen.

Malu Dreyer soll wieder Ministerpräsidentin einer Ampel-Koalition werden. Dazu lädt die rheinland-pfälzische SPD nun Grüne und FDP zu Sondierungsgesprächen ein.

Mainz | Der Vorstand der rheinland-pfälzischen SPD hat einen Tag nach der Landtagswahl beschlossen, Grüne und FDP zu Sondierungsgesprächen einzuladen. Die Gespräche sollen Spitzenkandidatin Malu Dreyer, Parteichef Roger Lewentz sowie die stellvertretenden Parteivorsitzenden Alexander Schweitzer und Doris Ahnen führen, wie SPD-Sprecher Timo Haungs am Montag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite