Kommentar : Polizeigewerkschaft will AfDler rauswerfen: Wer ist hier undemokratisch?

von 12. März 2021, 14:41 Uhr

svz+ Logo
_202103121441_full.jpeg

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) will keine AfD-Anhänger in ihren Reihen dulden. Ein unsinniger Vorstoß.

Osnabrück | Deutschlands größte Polizeigewerkschaft GdP betrachtet die AfD also als "rechtspopulistische Partei, deren Mitglieder zu einem beachtlichen Teil rechtsextreme und rassistische Einstellungen vertreten". Diese Position kann man definitiv vertreten. Aber ist es ausgerechnet Aufgabe einer Polizeigewerkschaft, das in einem Wahljahr zu tun? Sicher - die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite