Photo-Finish auf dem Pfaffenteich

Gewinnen kann jeder, das MV-Drachenboot jedoch ließ gastgebend-zurückhaltend die Niedersachsen vor.
1 von 2
Gewinnen kann jeder, das MV-Drachenboot jedoch ließ gastgebend-zurückhaltend die Niedersachsen vor.

Das Drachenbootrennen ist entschieden: Ministerpräsident Ringstorff und seine Mannen mussten sich mit Rang zwei zufriedengeben.

svz.de von
03. Oktober 2007, 07:32 Uhr

Das traditionelle Drachenbootrennen auf dem Pfaffenteich ist entschieden: Ministerpräsident Ringstorff und seine Mannen mussten sich mit Rang zwei zufriedengeben. Erster wurde Niedersachsen, Hamburg wurde Dritter.

Niedersachsens "Hannover All Sports Team" mit Innenminister Schünemann gewann knapp vor dem "MV tut gut"-Boot, trotz der professionellen Verstärkung des Nordost-Teams durch den Olympiasieger und Weltmeister mit dem Canadier, Andreas Dittmer. Das drittplazierte Boot Hamburg wurde von Justizsenator Carsten Lüdemann angeführt.

Sieben Drachenboote beteiligten sich am Wettrennen über 250 Pfaffenteich-Meter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen