Ossis zu wenig selbstbewusst

svz.de von
30. Dezember 2013, 00:33 Uhr

Der frühere Brandenburger Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) hat beklagt, dass Ostdeutsche zu wenig Selbstbewusstsein zeigen. „Ich bin wohl zunehmend militanter geworden in dem Wunsch, den Leuten zu vermitteln, Kinder, wir haben allen Grund stolz zu sein“, sagte Platzeck der „Berliner Zeitung“. Das müsse sich aber nicht unbedingt auf die DDR beziehen. Die Bayern sagten: Mia san mia, betonte er. Auch die Leute in Jena, Potsdam oder Dresden könnten stolz sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen