zur Navigation springen

Porträt : Michael Fallon - «Mr. Zuverlässig» tritt zurück

vom

Mit Verteidigungsminister Michael Fallon hat Premierministerin Theresa May einen ihrer engsten Verbündeten im Kabinett verloren. Der 65-jährige Konservative galt als extrem verlässlich und versiert im Umgang mit den Medien.

svz.de von
erstellt am 02.Nov.2017 | 14:46 Uhr

May schickte gerne ihn vor, wenn es darum ging, umstrittene Regierungsvorhaben in Fernsehinterviews zu verteidigen. Das brachte ihm den Spitznamen «Mr. Reliable» («Herr Zuverlässig») ein. Beim Brexit-Referendum hatte er sich - wie May - für einen Verbleib Großbritanniens in der EU ausgesprochen.

In seine Zeit als Verteidigungsminister fiel vor allem die Koordination der britischen Militäreinsätze gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Er hatte den Posten seit 2014 inne.

Abgeordneter im britischen Unterhaus will Fallon bleiben. Seit 1983 sitzt er im Parlament, zuerst für den nordostenglischen Wahlkreis Darlington, später für das südöstlich von London gelegene Sevenoaks. Währenddessen hatte er verschiedene Posten als Staatssekretär im Handels- und Energieministerium inne.

Von 2010 bis 2012 war er stellvertretender Vorsitzender der britischen Konservativen. Vor seiner Karriere als Politiker war er Geschäftsführer verschiedener Einrichtungen wie Pflegeheime und Kindergärten.

Geboren und aufgewachsen ist Fallon in Schottland. Er ging auf das Internat Epsom College nahe London. Später studierte er Altphilologie und Alte Geschichte in St Andrews. Fallon ist verheiratet und hat zwei Söhne. Die Familie lebt in dem Örtchen Sundridge nahe Sevenoaks.

Porträt zu Fallon im "Telegraph" - Englisch

BBC-Profil zu Michael Fallon - Englisch

Webseite Michal Fallon - Englisch

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen