International Rescue Committee : Mehrheit der Menschen im Jemen hat kein Geld für Essen

von 24. März 2021, 19:06 Uhr

svz+ Logo
Ein 38 Tage altes unterernährtes Baby in einem Krankenhaus im Jemen. 60 Prozent der Bevölkerung in dem Land können sich keine Grundnahrungsmittel mehr leisten.
Ein 38 Tage altes unterernährtes Baby in einem Krankenhaus im Jemen. 60 Prozent der Bevölkerung in dem Land können sich keine Grundnahrungsmittel mehr leisten.

Seit sechs Jahren tobt im Jemen ein Bürgerkrieg. Die humanitäre Lage ist desaströs. Einem großen Teil der Bevölkerung fehlt es auch an Grundnahrungsmitteln.

Sanaa | Sechs Jahre nach Beginn des Bürgerkriegs im Jemen hat ein Großteil der Menschen nicht mehr genügend Geld für den Essenseinkauf. 60 Prozent der Bevölkerung können sich keine Grundnahrungsmittel mehr leisten, wie aus einer Umfrage des International Rescue Committees (IRC) hervorgeht. Rund drei Viertel der knapp 27.000 Befragten hat die Anzahl ihrer M...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite