Interview Anja Karliczek : Mehr Mut zur Zukunft

von 01. März 2018, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Sieht es als Vorteil, dass sie „von außen kommt und unvoreingenommen an die Arbeit geht“: Anja Karliczek, designierte Bundesministerin für Bildung und Forschung.
Sieht es als Vorteil, dass sie „von außen kommt und unvoreingenommen an die Arbeit geht“: Anja Karliczek, designierte Bundesministerin für Bildung und Forschung.

Designierte Bildungsministerin will Ängste der Deutschen vor dem Fortschritt dämpfen

Mehr Mut zur Zukunft wünscht sich Anja Karliczek, designierte Bundesministerin für Bildung und Forschung. Die 46-jährige CDU-Politikerin sprach mit Korrespondentin Beate Tenfelde über das Unbehagen vieler Deutscher gegen neue technologische Herausforderungen und berufliche Bildung. Frau Karliczek, Kanzlerin Merkel hat mit Ihrer Berufung zur Ministerin ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite