Nach Militärputsch : Medien: Mindestens zwei Tote bei Protesten in Myanmar

von 20. Februar 2021, 14:02 Uhr

svz+ Logo
Helfer des Roten Kreuzes tragen einen Verletzten von einer Demonstration gegen den Putsch weg.
Helfer des Roten Kreuzes tragen einen Verletzten von einer Demonstration gegen den Putsch weg.

Die Demonstrationen in Myanmar nach der Absetzung der Regierung durch das Militär reißen nicht ab. Örtliche Medien berichten nun von weiteren Toten bei Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften.

Mandalay | Bei Protesten gegen den Militärputsch in Myanmar sind Medienberichten zufolge am Samstag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Mindestens sechs weitere Teilnehmer einer Kundgebung in der Großstadt Mandalay seien verletzt worden, berichteten di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite