Reisen in Coronazeiten : Malle-Urlaub mit Reiselust und Rechtfertigungsdruck

von 27. März 2021, 14:39 Uhr

svz+ Logo
Passagiere kommen auf dem Flughafen Palma de Mallorca an.
Passagiere kommen auf dem Flughafen Palma de Mallorca an.

Wegen hoher Corona-Zahlen in Deutschland hat die Bundesregierung dringend gebeten, nicht nach Mallorca zu fliegen. Tausende Deutsche überzeugt das nicht. Aber ein bisschen Scham ist schon dabei.

Palma | Am ersten Tag der Osterferien ist der Flughafen von Mallorca aus seinem monatelangen Dornröschenschlaf erwacht. Es herrscht wieder Hektik, rund 60 Maschinen aus 12 deutschen Städten wurden allein heute auf der liebsten Ferieninsel der Deutschen erwartet, bis Ostermontag soll es 532 Flugverbindungen von und nach Deutschland geben. Die dringende Bitt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite