Lawrow fordert neues Ukraine-Treffen

svz.de von
06. Juli 2014, 12:50 Uhr

Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat in einem Telefonat mit Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) sofortige Gespräche der Konfliktparteien in der Ukrainekrise gefordert. Bei dem Treffen müsse eine neue Waffenruhe vereinbart werden, betonte Lawrow einer Mitteilung des Außenministeriums in Moskau zufolge.

Es sei „zutiefst beunruhigend“, dass die jüngst vom ukrainischen Außenminister Pawel Klimkin angekündigten Verhandlungen mit den Separatisten noch nicht stattgefunden hätten. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) sei weiter zur Vermittlung solcher Gespräche bereit, sagte Lawrow der gestern veröffentlichten Mitteilung zufolge. Bei dem Telefonat war auch Frankreichs Außenminister Laurent Fabius zugeschaltet. Die prorussischen Aufständischen gaben unterdessen den dritten wichtigen Stützpunkt innerhalb von 24 Stunden auf.

Nach den Hochburgen Slawjansk und Kramatorsk hätten sich die militanten Gruppen auch aus Nikolajewka zurückgezogen, sagte der Separatistenanführer Igor Girkin („Strelkow“) gestern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen