Bund und Länder : Kretschmann stellt Bundesbildungsministerium infrage

von 29. Juni 2021, 08:14 Uhr

svz+ Logo
Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, während einer Pressekonferenz.
Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, während einer Pressekonferenz.

Bildung ist Ländersache - wozu dann ein Bundesbildungsministerium? Geht es nach dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann, so gehört es abgeschafft.

Berlin | Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat eine Abschaffung des Bundesbildungsministeriums ins Gespräch gebracht. Man könne die Frage aufwerfen, warum ein Ministerium auf einer Ebene eingeführt wird, für die man nicht zuständig ist“, sagte der Grünen-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Dienstag). „In Baden-Württembe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite