Afghanistan-Mandat : Kramp-Karrenbauer besorgt wegen Bundeswehr in Afghanistan

von 03. April 2021, 10:23 Uhr

svz+ Logo
Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sieht die in Afghanistan stationierten Soldaten in größerer Gefahr.
Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sieht die in Afghanistan stationierten Soldaten in größerer Gefahr.

„Ich gehe von einer größeren Bedrohung aus“, sagte die Verteidigungsministerin. Die Taliban planten neue Gewalttaten. Deshalb werden die Schutzmaßnahmen nun verstärkt.

Kabul | Nach der Verlängerung des Afghanistan-Mandats für die Bundeswehr sieht Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer die dort stationierten deutschen Soldaten in größerer Gefahr. „Ich gehe von einer größeren Bedrohung aus“, sagte die CDU-Politikerin dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die militant-islamistischen Taliban planten neue Gewalttate...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite