Söder unangefochten an der Spitze : Könnte man den Kanzler direkt wählen... Robert Habeck legt in Umfrage zu

von 17. März 2021, 11:10 Uhr

svz+ Logo
Gute Gründe für gute Laune: Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, gibt eine Pressekonferenz nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.
Gute Gründe für gute Laune: Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, gibt eine Pressekonferenz nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Der Rückenwind für die Grünen wirkt sich auch auf einen der beiden möglichen Spitzenkandidaten aus.

Berlin | Zwar steht CSU-Mann Markus Söder unangefochten an der Spitze der bei den Bürgern beliebtesten Kanzlerkandidaten - 36 Prozent würden sich laut RTL/ntv-Trendbaromter in einer Direktwahl für ihn entscheiden. Sein Konkurrent, der Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, Robert Habeck käme jedoch mittlerweile auf 20 Prozent (plus 2 Prozentpunkte), SPD...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite