Hilfe für Familien? : Koalition beschließt Hilfen für Familien und Unternehmen

von 03. Februar 2021, 22:51 Uhr

svz+ Logo
Die Bundesvorsitzenden der SPD, Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken, geben kurz vor Beginn des Koalitionsausschusses vor dem Bundeskanzleramt ein Pressestatement ab.
Die Bundesvorsitzenden der SPD, Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken, geben kurz vor Beginn des Koalitionsausschusses vor dem Bundeskanzleramt ein Pressestatement ab.

Viele Familien und Unternehmen leiden besonders unter der Corona-Pandemie. Ihnen will die große Koalition nun unter die Arme greifen. Darauf verständigten sich die Spitzen von CDU/CSU und SPD beim Koalitionsausschuss im Berliner Kanzleramt.

Berlin | Die große Koalition will die negativen Folgen der Corona-Pandemie mit finanziellen Hilfen für Geringverdiener und Steuererleichterungen für Unternehmen abfedern. Familien sollen wie schon im vergangenen Jahr einen Kinderbonus erhalten. Der Zuschlag auf das Kindergeld soll einmalig 150 Euro betragen. Das hat der Koalitionsausschuss von CDU/CSU und S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite