Über Nacht : Hunderte Briten verschwinden aus Schweizer Quarantäne

von 27. Dezember 2020, 13:46 Uhr

svz+ Logo
Skifahrer stehen auf einer Piste im Walliser Skigebiet vor einem Restaurant Schlange (Archivbild vom 28.11.2020).
Skifahrer stehen auf einer Piste im Walliser Skigebiet vor einem Restaurant Schlange (Archivbild vom 28.11.2020).

Sie gaben viel Geld für Skiurlaub in der Schweiz aus, dann sollten sie plötzlich statt bei frischer Luft auf die Skipisten in kleinen Zimmern in Quarantäne ausharren. Viele Briten machten das nicht mit.

Bagnes | In der Schweiz haben sich hunderte Touristen aus Großbritannien teils über Nacht aus einer angeordneten Quarantäne verdrückt. Hoteliers in dem bei britischen Wintertouristen beliebten Skiort Verbier im Kanton Wallis hätten das gemerkt, weil vor den Zimmertüren abgestellte Frühstückstabletts nicht angerührt worden seien, berichtete Jean-Marc Sandoz,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite