Migration : Frontex-Chef: Nach Corona kommen wieder mehr Flüchtlinge

von 23. März 2021, 07:53 Uhr

svz+ Logo
Zwei Beamte der europäischen Grenzschutzagentur Frontex aus Bulgarien (l) und den Niederlanden beobachten mit Ferngläsern die bulgarisch-türkische Grenze.
Zwei Beamte der europäischen Grenzschutzagentur Frontex aus Bulgarien (l) und den Niederlanden beobachten mit Ferngläsern die bulgarisch-türkische Grenze.

Die Lage an den Außengrenzen Europas ist momentan verhältnismäßig ruhig. Das hat laut Frontex-Chef Leggeri auch mit den aktuell überall vorherrschenden Corona-Auflagen zu tun.

Berlin | Nach einem Abklingen der Corona-Pandemie erwartet die EU-Grenzschutzbehörde Frontex eine deutliche Zunahme der Flüchtlingsströme in Richtung Europa. „Ich bin mir sicher, dass nach Corona wieder mehr Flüchtlinge versuchen werden, nach Europa zu kommen“, sagte Frontex-Chef Fabrice Leggeri dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Der aktuell niedrige...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite