«Radikale Knäckebrotdiät» : FDP-Chef Lindner hatte als Teenager ein Gewichtsproblem

Wenige Jahre, bevor Lindner FDP-Generalsekretär wurde, durchlebte er eine prägende Lebensphase.
Wenige Jahre, bevor Lindner FDP-Generalsekretär wurde, durchlebte er eine prägende Lebensphase.

Schlank und rank präsentiert sich Christian Lindner derzeit quer durch die Republik auf seinen Wahlplakaten - doch als Teenager hatte der FDP-Vorsitzende ein erhebliches Gewichtsproblem.

svz.de von
03. September 2017, 10:48 Uhr

«Mit 14 habe ich fast 100 Kilo gewogen, war aber mindestens zehn Zentimeter kleiner als heute», gestand der 38-Jährige in der «Bild am Sonntag». Was half? Joggen im Wald und eine radikale Knäckebrotdiät. Innerhalb von vier Monaten habe er damals 30 Kilo abgenommen. «Jetzt bin ich 1,86 Meter und wiege 80 Kilo.»

Diese Phase habe ihn geprägt, berichtete Lindner weiter: «Ich habe gelernt, du kannst Dinge ändern, aber du musst zäh sein.»

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen