Gesundheit : Falsche Atteste für Corona-Gegner? Ärztekammern prüfen

von 20. März 2021, 08:17 Uhr

svz+ Logo
Ein Stethoskop liegt in einem Behandlungszeimmer eines Facharztes für Allgemeinmedizin.
Ein Stethoskop liegt in einem Behandlungszeimmer eines Facharztes für Allgemeinmedizin.

Gegner der Corona-Maßnahmen besorgen sich mitunter falsche Atteste, um keinen Mund-Nasen-Schutz tragen zu müssen. Manche Ärzte sind selbst Maskenverweigerer. Die Landesärztekammern prüfen Hinweise.

Berlin | Bundesweit gehen die Landesärztekammern mehreren hundert Hinweisen nach, bei denen Ärzte im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gegen Berufsrecht oder Infektionsschutzverordnungen verstoßen haben sollen. Das geht aus einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur hervor. Nach Angaben der Landesärztekammern können sich allerdings mehrere Hinweise auf g...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite