Pandemie : EU-Kommission gibt Millionen für Corona-Mutanten-Forschung

von 07. April 2021, 15:44 Uhr

svz+ Logo
Impfstoffe sind wichtig bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie - die EU macht nun Millionen frei für die Forschung zu Vakzinen und Behandlungsmethoden.
Impfstoffe sind wichtig bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie - die EU macht nun Millionen frei für die Forschung zu Vakzinen und Behandlungsmethoden.

123 Millionen Euro stellt die EU der Wissenschaft zur Verfügung. Das Geld soll unter anderem in die Weiterentwicklung von Behandlungs- oder Impfstoffkandidaten fließen.

Brussel | Im Kampf gegen gefährliche Coronavirus-Varianten stellt die EU-Kommission der Forschung 123 Millionen Euro zur Verfügung. Das Geld aus dem Forschungsprogramm „Horizont Europa“ solle dafür sorgen, dass den kurz- bis mittelfristigen Bedrohungen durch Mutanten begegnet werden könne, teilte die Brüsseler Behörde mit. „Wir müssen unsere Kräfte bündel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite