Ermittler sehen Angriff vor Synagoge als versuchten Mord

Ein Mann im Tarnanzug greift mit einem Spaten einen jüdischen Studenten vor der Hamburger Synagoge an. Inzwischen gehen Polizei und Staatsanwaltschaft von einer antisemitischen Tat aus und bewerten sie als versuchten Mord.