Kommentar : Doch gekürzt

Im Kern läuft die Rente mit 67 in den meisten Fällen am Ende doch auf eine Rentenkürzung hinaus.

svz.de von
20. November 2014, 07:59 Uhr

Die Situation ist noch nicht zufriedenstellend, aber die Richtung stimmt. So lautet kurz zusammengefasst die Zwischenbilanz bei der Rente mit 67. Es ist erfreulich, dass nun auch die Älteren von dem sich abzeichnenden Fachkräftemangel profitieren. Im Umkehrschluss heißt das freilich nichts anderes, als dass immer noch die Mehrheit der Beschäftigten vorzeitig in den Ruhestand geht. Oftmals nicht freiwillig. Glücklich, wer einen Arbeitgeber hat, der die Erfahrung des Alters schätzt.

In der Praxis endet aber immer noch für viele Ältere die berufliche Laufbahn früher als geplant.

Die Situation ist bitter. Im Kern läuft die Rente mit 67 in den meisten Fällen am Ende doch auf eine Rentenkürzung hinaus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen