Nächster Rücktritt : CSU-Abgeordneter Zech legt Bundestagsmandat nieder

von 18. März 2021, 22:45 Uhr

svz+ Logo
Tobias Zech spricht Mitte Januar bei einer Plenarsitzung im Deutschen Bundestag.
Tobias Zech spricht Mitte Januar bei einer Plenarsitzung im Deutschen Bundestag.

Nächste Hiobsbotschaft und nächster Rücktritt in der Unionsfraktion im Bundestag: CSU-Mann Tobias Zech legt überraschend sein Mandat nieder. Mit der Maskenaffäre hat der Fall aber nichts zu tun.

München | Der CSU-Bundestagsabgeordnete Tobias Zech legt wegen möglicher „Interessenkollisionen“ sein Mandat und seine Parteiämter nieder. Das sagte CSU-Generalsekretär Markus Blume der Deutschen Presse-Agentur und bestätigte damit Berichte von „Passauer Neue Presse“ und „Münchner Merkur“. Zech begründete den Schritt in einer SMS an Parteifreunde auch so: „I...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite