Verwendung des Impfstoffes : Corona-Impfungen mit Astrazeneca in der Regel nur noch ab 60

von 30. März 2021, 23:06 Uhr

svz+ Logo
Ein Fläschchen mit dem Astrazeneca-Wirkstoff gegen Corona.
Ein Fläschchen mit dem Astrazeneca-Wirkstoff gegen Corona.

Bei der Verwendung des Impfstoffes von Astrazeneca folgt die nächste Kurskorrektur: Vorsichtshalber soll er generell nicht mehr für Jüngere unter 60 genutzt werden. Was heißt das für die Impfkampagne?

Berlin | Bei den Corona-Impfungen in Deutschland kommt eine neue vorsorgliche Altersbeschränkung für das Mittel von Astrazeneca. Das Präparat soll ab diesem Mittwoch in der Regel nur noch für Menschen ab 60 Jahren eingesetzt werden, wie die Gesundheitsminister von Bund und Ländern beschlossen. Unter 60-Jährige sollen sich „nach ärztlichem Ermessen und bei i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite