Demokratiebewegung unter Druck : China verschärft Wahlgesetz in Hongkong

von 30. März 2021, 10:10 Uhr

svz+ Logo
Noch Mitte März sammelten Pro-China-Mitarbeiter in Hongkong die Unterschriften von Anwohnern zur Unterstützung eines Vorschlags zur Änderung der Wahlregeln.
Noch Mitte März sammelten Pro-China-Mitarbeiter in Hongkong die Unterschriften von Anwohnern zur Unterstützung eines Vorschlags zur Änderung der Wahlregeln.

Peking geht mit harter Hand gegen Hongkongs Demokratiebewegung vor. Neben dem umstrittenen Sicherheitsgesetz soll China nun eine Wahlrechtsreform dabei helfen, seine Kontrolle weiter auszuweiten.

Peking/Hongkong | Weiterer Schlag gegen die Demokratiebewegung in Hongkong: China hat eine umstrittene Wahlrechtsreform für seine Sonderverwaltungsregion offiziell verabschiedet. Die 167 Abgeordneten des Ständigen Ausschusses des Volkskongresses beschlossen am Dienstag einstimmig die Änderungen, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Danach unterze...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite