Bevölkerung : China lockert Familienpolitik: Bis zu drei Kinder erlaubt

von 31. Mai 2021, 12:24 Uhr

svz+ Logo
China lockert seine Familienpolitik und erlaubt Paaren künftig drei Kinder.
China lockert seine Familienpolitik und erlaubt Paaren künftig drei Kinder.

Nach Jahrzehnten der Ein-Kind-Politik kämpft China mit einer rapide alternden Gesellschaft. Schon die Zwei-Kind-Politik seit 2015 konnte die Geburtenrate nicht ankurbeln. Dafür müsste sich mehr ändern.

Peking | China lockert seine umstrittene Familienpolitik und erlaubt Paaren künftig auch drei Kinder. Wegen des unerwartet starken Geburtenrückgangs und der schnellen Überalterung der Gesellschaft beschloss das Politbüro der Kommunistischen Partei am Montag eine „Optimierung der Geburtenpolitik“. Die Wende soll helfen, die Bevölkerungsstruktur zu verbessern...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite