Nach Kritk an Lockerungen : Niedersachsen hebt Maskenpflicht im Handel doch nicht auf

von 21. Mai 2021, 18:28 Uhr

svz+ Logo
Ein Schild mit der Aufschrift „Maskenpflicht“ hängt auf dem Marktplatz in der Innenstadt von Aurich. In Niedersachsen können die Bürger sogar darauf hoffen, dass sie nach Pfingsten ohne Maske einkaufen gehen dürfen.
Ein Schild mit der Aufschrift „Maskenpflicht“ hängt auf dem Marktplatz in der Innenstadt von Aurich. In Niedersachsen können die Bürger sogar darauf hoffen, dass sie nach Pfingsten ohne Maske einkaufen gehen dürfen.

Mit der Ankündigung, die Maskenpflicht im Handel bei niedriger Inzidenz aufzuheben, hat Niedersachsen viel Kritik geerntet. Aus der Lockerung wird gleich nach Pfingsten nichts.

Hannover | Niedersachsen hebt nach breiter Kritik auch aus der Bundesregierung die Maskenpflicht im Einzelhandel bei niedrigen Inzidenzwerten nun doch nicht kurzfristig auf. Das entschied die Landesregierung am Freitagnachmittag. Der Entwurf für eine Lockerung der Corona-Regeln des Landes hatte zunächst vorgesehen, in Regionen mit einer stabilen Sieben-Tage-I...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite