Sasha Johnson : „Black Lives Matter“-Aktivistin nach Schuss in Lebensgefahr

von 24. Mai 2021, 12:04 Uhr

svz+ Logo
Video-Screenshot von Sasha Johnson bei einer Rede im August 2020 in London.
Video-Screenshot von Sasha Johnson bei einer Rede im August 2020 in London.

Seit gut einem Jahr zählt Sasha Johnson zu den bekanntesten Gesichtern der „Black Lives Matter“-Bewegung in Großbritannien. Nun wurde die 27-jährige durch einen Schuss lebensgefährlich verletzt.

London | Eine Anführerin der „Black Lives Matter“-Bewegung in Großbritannien liegt mit einer lebensgefährlichen Schussverletzung im Krankenhaus. Der 27-jährigen Sasha Johnson sei in den Kopf geschossen worden, teilte ihre Partei Take the Initiative (Deutsch: Ergreife die Initiative) mit. „Die Attacke ereignete sich in den frühen Morgenstunden nach zahlreich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite