Faktencheck : Attacke in Hamburg-Barmbek: Was wir wissen - und was nicht

Einsatzkräfte der Polizei sperren nach der Bluttat den Tatort ab.
Foto:
1 von 1
Einsatzkräfte der Polizei sperren nach der Bluttat den Tatort ab.

Ein Mann kommt in einen Supermarkt in Hamburg-Barmbek und greift unvermittelt und wahllos Menschen an. Ein Opfer wird tödlich verletzt, weitere zum Teil schwer verletzt. Der Täter flüchtet, wird aber von Passanten überwältigt und festgenommen.

svz.de von
30. Juli 2017, 14:02 Uhr

WAS WIR WISSEN

WAS WIR NICHT WISSEN

Pressemitteilung Polizei Freitag, 22:30

Pressemitteilung Polizei Freitag, 20:30

Pressemitteilung Polizei Freitag, 17:07

Pressemitteilung Polizei Freitag, 16:28

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen