Ein Angebot des medienhaus nord

Kuriose Szene bei der Vollversammlung Trump prahlt vor den UN mit eigenen Leistungen – das Publikum lacht

Von dpa | 25.09.2018, 19:32 Uhr

Das höhnische Gelächter des Publikums bringt den US-Präsidenten zu Beginn seiner Rede tatsächlich aus dem Konzept.

US-Präsident Donald Trump hat bei seiner zweiten Rede vor der UN-Vollversammlung mit den bisherigen Erfolgen seiner Regierung geprahlt – und damit höhnisches Gelächter des Publikums geerntet. "In weniger als zwei Jahren hat meine Regierung mehr erreicht, als fast jede andere in der Geschichte der USA", sagte Trump am Dienstag in New York zu Beginn seiner Rede. Aus dem Publikum ertönte daraufhin kurz höhnisches Gelächter, was Trump aus dem Konzept brachte. "So wahr", verteidigte er sich noch, bevor er zugeben musste: "Diese Reaktion hatte ich nicht erwartet, aber OK."

Hier sehen Sie die Szene:

Während seiner Rede ätzte Trump dann mit harschen Worten gegen die iranische Regierung.