Ein Angebot des medienhaus nord

Tierhaltung Spatenstich für „Schweinestall der Zukunft“ in NRW

Von dpa | 11.03.2022, 11:50 Uhr | Update am 11.03.2022

Mehr Platz, Licht und Auslauf für die Schweine und zugleich weniger Emissionen im Sinne des Umweltschutzes: Gut zwei Jahre nach der Vorstellung des NRW-Musterprojektes im Kreis Soest ist am Freitag der erste Spatenstich für den „Schweinestall der Zukunft“ erfolgt. Nordrhein-Westfalens Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) gab damit den Startschuss für neue Stallkonzepte, die vor allem das Tierwohl verbessern und damit auch die Verbraucher-Akzeptanz steigern sollen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden