Ein Angebot des medienhaus nord

Rund drei Millionen Euro wandern in den Müll Schweinegrippe: MV vernichtet Impfstoff

Von hoff | 05.08.2011, 08:27 Uhr

Das Land Mecklenburg-Vorpommern muss rund 430 000 Impfstoff-Dosen gegen Schweinegrippe im Wert von etwa drei Millionen Euro vernichten. Der Grund: Das Haltbarkeitsdatum läuft in den kommenden Monaten ab.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern muss rund 430 000 Impfstoff-Dosen gegen Schweinegrippe im Wert von etwa drei Millionen Euro vernichten. Das Haltbarkeitsdatum läuft in den kommenden beiden Monaten ab, wie Sozialministeriumssprecher Christian Moeller gestern auf Nachfrage mitteilte.

Ingesamt waren vor zwei Jahren 704 000 Dosen geordert worden. Als einzigem Bundesland sei es Mecklenburg-Vorpommern noch gelungen, 20 000 Dosen zum Einkaufspreis über eine Firma ins europäische Ausland zu verkaufen, sagte Moeller. In den vergangenen Monaten sei nichts mehr abgerufen worden, weil der Impfstoff gegen die Schweinegrippe inzwischen in der normalen Grippeschutzimpfung enthalten ist.