Ein Angebot des medienhaus nord

Kolumne "Berliner Geflüster" Wie sich die "Bild"-Zeitung mal wieder mit Christian Drosten anlegte

Von Tobias Schmidt | 20.11.2020, 14:49 Uhr

Die "Bild"-Zeitung insinuiert, die Unionsfraktion habe die Nerven verloren, weil ein lange geplanter Termin mit Virologe Christian Drosten "in letzter Sekunde platzte". In Wahrheit sagte Drosten den Termin ab, weil ihm die "Bild"-Zeitung Corona-Leugner auf den Hals gehetzt hatte. In der Union fragt man sich: "Geht's noch, 'Bild'?"

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden