Ein Angebot des medienhaus nord

Reise nach Moskau Bericht: Schröder sprach offenbar mehrere Stunden lang mit Putin

Von Maximilian Matthies, Sven Husung und dpa | 13.03.2022, 08:33 Uhr

Altkanzler Gerhard Schröder reiste nach ukrainischen Angaben in Eigeninitiative nach Moskau, um dort ein Vier-Augen-Gespräch mit seinem langjährigen Freund Wladimir Putin zu führen. Begleitet wurde er von seiner Ehefrau Soyeon Schröder-Kim.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden