Kommentar : Anti-Coronademo in Hannover: Fassungslos

von 13. September 2020, 14:36 Uhr

svz+ Logo
Die Demonstranten warten auf dem Waterlooplatz darauf, dass der Demozug losgehen darf. Ein gebasteltes Virus-Modell wird an einem Stock in die Höhe gehalten. Eine private Initiative hatte zum Walk to freedom aufgerufen.
Die Demonstranten warten auf dem Waterlooplatz darauf, dass der Demozug losgehen darf. Ein gebasteltes Virus-Modell wird an einem Stock in die Höhe gehalten. Eine private Initiative hatte zum Walk to freedom aufgerufen.

Das also war die „große Coronademo im Norden“? Eine Wiese voller Menschen, die das Virus für ausgedacht halten und davon überzeugt sind, durch die Coronabeschränkungen werde eine Diktatur vorbereitet?

Hannover | Diese Menschen sind offenbar so tief in ihre eigene, konstruierte Realität eingetaucht, dass sie die offensichtlichen Widersprüche ihrer Theorien nicht mehr sehen: Da beklagt eine Wortführerin die angeblich ausgesetzte Meinungsfreiheit, während sie ihre kruden Thesen über Megafon und Lautsprecher, beschützt von Hunderten Polizisten, im Herzen der Land...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite