Rechtsradikale : Anführer der „Proud Boys“ in Washington verhaftet

von 05. Januar 2021, 07:11 Uhr

svz+ Logo
Henry „Enrique“ Tarrio, Anführer der Proud Boys, während einer Kundgebung.
Henry „Enrique“ Tarrio, Anführer der Proud Boys, während einer Kundgebung.

Bei den jüngsten Pro-Trump-Demonstrationen in Washington sind die rechten „Proud Boys“ stets mit dabei gewesen. Trump hatte der Gruppe im Wahlkampf zu Bekanntheit verholfen. Nun ist ihr Anführer in Washington festgenommen worden - vor einer weiteren Demonstration.

Washington | Vor einer geplanten Demonstration von Anhängern des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump ist der Anführer der rechtsradikalen Gruppe „Proud Boys“ in Washington verhaftet worden. Die Polizei in der US-Hauptstadt teilte mit, gegen Henry „Enrique“ Tarrio habe ein Haftbefehl wegen des Vorwurfs der Sachbeschädigung am Rande einer Pro-Trump-Demonstrat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite