Corona-Pandemie : Altenpflege: Heftiger Streit über bundesweiten Tarifvertrag

von 18. Februar 2021, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Eine Pflegerin blickt gemeinsam mit einer  Bewohnerin eines Böblinger Pflegeheims  aus dem Fenster.
Eine Pflegerin blickt gemeinsam mit einer Bewohnerin eines Böblinger Pflegeheims aus dem Fenster.

Gerade in Corona-Zeiten sind sie für viele Helden: Altenpflegerinnen und Altenpfleger. Aber es gibt viele Probleme in der Branche. Soll ein Tarifvertrag für ganz Deutschland gelten?

Berlin | Der Weg zu besseren Löhnen und Arbeitsbedingungen in der Altenpflege hat einen heftigen Streit zwischen Arbeitgebern und Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) ausgelöst. Konkret geht es um einen möglichen bundesweiten Tarifvertrag. Nach massiver Kritik der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) an Heil reagierte der Minister am Don...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite