Jüdisches Leben : Ältestes Judenviertel in Köln entsteht neu

von 22. Februar 2021, 08:02 Uhr

svz+ Logo
Blick auf die Baustelle „Archäologische Zone - Jüdisches Museum MiQua“ - im Hintergrund der Kölner Dom und das Historische Rathaus.
Blick auf die Baustelle „Archäologische Zone - Jüdisches Museum MiQua“ - im Hintergrund der Kölner Dom und das Historische Rathaus.

Seit genau 1700 Jahren ist jüdisches Leben in Deutschland dokumentiert: Die Gemeinde von Köln ist damit die älteste nördlich der Alpen. Bald soll das mittelalterliche Judenviertel dort sogar wieder zu besichtigen sein.

Köln | Wenn man sich als Tourist durch das Zentrum von Köln bewegt, trifft man eher früher als später auf eine Baustelle. Sie befindet sich in allerbester Lage mitten auf dem Rathausplatz. Was ist hier los? Zu Beginn dieses Jahrtausends haben die Kölner dir...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite