Uhr defekt, Kulisse umgefallen : Zwei Pannen beim TV-Triell: Was war da im TV-Studio los?

von 12. September 2021, 22:07 Uhr

svz+ Logo
Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD, l-r), Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (Bündnis90/Die Grünen) und Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) stehen im Fernsehstudio.
Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD, l-r), Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (Bündnis90/Die Grünen) und Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) stehen im Fernsehstudio.

Beim TV-Triell verfolgten die Zuschauer nicht nur die teils hart geführten Debatten, sondern erlebten auch zwei Pannen im Studio. Was war da los?

Köln | Armin Laschet (CDU/CSU), Annalena Baerbock (Grüne) und Olaf Scholz (SPD) sind zum zweiten von drei großen TV-Kanzlerkandidatengesprächen kurz vor der Bundestagswahl aufeinandergetroffen. Zu den bleibenden Eindrücken des zweiten TV-Triells gehören jedoch nicht nur die heftige Schlagabtausche der Kanzlerkandidaten, sondern auch zwei Pannen im Studio. (L...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite