„Irrweg, kein Lakritz-Bonbon, grenzwertig“ : Stiko-Chef findet deutliche Worte zur Corona-Impfung von Kindern

von 02. Juni 2021, 08:43 Uhr

svz+ Logo
Corona-Schutzimpfung für Kinder und Jugendliche.
Corona-Schutzimpfung für Kinder und Jugendliche.

In der Debatte um Corona-Kinderimpfungen läuft manches falsch, findet der Chef der Ständigen Impfkommission. Manche Logik findet er "grenzwertig", manche thematische Verquickung "einen Irrweg".

Frankfurt/Hamburg | Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (Stiko), Thomas Mertens, hat um Verständnis für die zögerliche Haltung bei Kinderimpfungen gegen Corona geworben. Zugleich sprach er mahnende Worte in Richtung Politik. "Den Kindern bietet man ja kein Lakritzbonbon an, das ist ein medizinischer Eingriff, und der muss eben entsprechend indiziert sein", sagte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite