Medienberichte : Zoff bei Fridays for Future? Greta Thunberg sieht Schuld bei Journalisten

von 09. August 2019, 17:07 Uhr

svz+ Logo
Greta Thunberg und die übrigen Teilnehmer beim Kongress sind sich nicht immer einig.
Greta Thunberg und die übrigen Teilnehmer beim Kongress sind sich nicht immer einig.

Auf einem Kongress in der Schweiz soll es Streit über die Ausrichtung der Klimabewegung gegeben haben.

Lausanne | Wie geht es weiter mit Fridays for Future? Über diese Frage ist beim internationalen Kongress der jungen Klimabewegung mit etwa 450 Teilnehmern offenbar ein heftiger Streit entbrannt. Das berichtete zuerst das US-Portal "Buzzfeed News". Demnach soll Greta Thunberg während der Tagung im schweizerischen Lausanne aus Protest den Saal verlassen haben. Die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite