Friseure für Öffnungen : Friseurhandwerk: “Viele Menschen wollen zum Friseur"

von 09. Februar 2021, 12:37 Uhr

svz+ Logo
Die Friseure im Land protestieren gegen ihre Schließung. Verbandschef Harald Esser fordert jetzt 'klare Öffnungsperspektiven' nach dem Corona-Gipfel am Mittwoch.
Die Friseure im Land protestieren gegen ihre Schließung. Verbandschef Harald Esser fordert jetzt "klare Öffnungsperspektiven" nach dem Corona-Gipfel am Mittwoch.

Die Friseure wollen nach dem Corona-Gipfel an diesem Mittwoch endlich Klarheit.

Berlin | Der Vorsitzende des Zentralverbands des Friseurhandwerks, Harald Esser, erwartet vom Bund-Länder-Treffen an diesem Mittwoch „endlich klare Öffnungsperspektiven“ für seine Branche. „Viele Menschen haben das Bedürfnis zum Friseur zu gehen. Wir möchten endlich verbindlich wissen, wann wir dran sind“, sagte Verbandschef Harald Esser der „Neuen Osnabrücker...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite