Werbung für Jens Spahn? : Wolfgang Schäuble: Unions-Kanzlerkandidat muss nicht Parteichef sein

von 01. Januar 2021, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Der Kanzlerkandidat der Union muss kein Parteichef sein, findet CDU-Grande Wolfgang Schäuble.
Der Kanzlerkandidat der Union muss kein Parteichef sein, findet CDU-Grande Wolfgang Schäuble.

CDU-Grande Wolfgang Schäuble hält einen Unions-Kanzlerkandidaten für möglich, der weder CDU- noch CSU-Chef ist. „Dass jemand zum Kanzlerkandidaten bestimmt wird, der kein Parteivorsitzender ist, ist grundsätzlich nicht ausgeschlossen“, sagte Schäuble im Interview mit unserer Redaktion.

Berlin | „Ähnliche Diskussionen gab es ja auch bereits früher einmal“, fügte er hinzu. Zugleich betonte der 78-Jährige: „Aber ich gebe hier keine neue Nahrung für Personalspekulationen, lassen wir uns überraschen.“ Die CDU will zunächst auf einem Online-Parteitag am 16. Januar ihren neuen Vorsitzenden wählen. „Armin Laschet, Friedrich Merz und Norbert Röttg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite