Fast 4000 Nutztiere gerissen : Wölfe töten immer mehr Schafe - Klöckner für regionale Bejagung

von 14. August 2021, 02:11 Uhr

svz+ Logo
In Deutschland leben immer mehr Wölfe. Das sorgt für Probleme, denn die Raubtiere machen auch Jagd auf Schafe und andere Nutztiere.
In Deutschland leben immer mehr Wölfe. Das sorgt für Probleme, denn die Raubtiere machen auch Jagd auf Schafe und andere Nutztiere.

Neue Zahlen zeigen: Wölfe reißen in Deutschland immer mehr Nutztiere wie etwa Schafe. Agrarministerin Klöckner fordert eine regionale Bejagung der Raubtiere.

Schwerin | Laut Statistik der „Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf“ (DBBW) töteten oder verletzten Wölfe im vergangenen Jahr insgesamt 3959 Nutztiere. Zum größten Teil handelte es sich dabei um Schafe. Aber auch 153 Rinder, 13 Pferde oder 7 Alpakas wurden zu Opfern der Raubtiere. Insgesamt 942 Wolfsangriffe verzeichneten die Bundeslä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite