Kommentar : Unternehmen in Not: Nur mit Fördern ist es in der Corona-Krise nicht getan

von 08. April 2021, 18:29 Uhr

svz+ Logo
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) spricht bei einer Videokonferenz mit Vertreterinnen und Vertretern von Wirtschaftsverbänden über die Lage in in der Corona-Krise.
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) spricht bei einer Videokonferenz mit Vertreterinnen und Vertretern von Wirtschaftsverbänden über die Lage in in der Corona-Krise.

Klar: Die Wirtschaft braucht Hilfe. Doch nur mit Fördern ist es in der Corona-Pandemie nicht getan. Ein Kommentar.

Schwerin | Gipfel reiht sich an Gipfel – Höhepunkte aber sind rar, wenn Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ein ums andere Mal zur Videokonferenz bittet. Die großen Entscheidungen fallen an anderer Stelle. Aber wenigstens bleibt die Bundesregierung so im Gespräch mit den Vertretern der Wirtschaft. Weiterlesen: Viel Ärger beim Wirtschaftsgipfel Dere...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite