Die neue WHO : Wie der globale Kampf gegen Viren verstärkt werden muss

von 11. Juni 2020, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Erst am 4. Februar erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Ausbreitung des Coronavirus zu einer «gesundheitlichen Notlage von internationaler Tragweite».
Erst am 4. Februar erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Ausbreitung des Coronavirus zu einer «gesundheitlichen Notlage von internationaler Tragweite».

Wir haben führende Experten gefragt, wie die globale Pandemie-Bekämpfung verbessert werden kann.

Schwerin | Gesundheits-Nato: Spahns Begriff ist etwas martialisch und auch irreführend. Mit der "Gesundheits-Nato" geht es ihm nicht um einen neuen Pakt mit den USA zur Verteidigung gegen den Osten, vielmehr ruft er nach einer "europäischen Allianz", die sicherstellen soll, das die EU nicht noch einml schutzlos von einem Virus überfallen wird. Die erste...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite