Kommentar : Wenn Bischof und Bürgermeister sich beim Impfen mal eben vordrängeln...

von 12. Februar 2021, 12:49 Uhr

svz+ Logo
Evangelische und katholische Kirche betreiben zahlreiche Altenheime. Da lassen sich auch mal ein Bischof oder die Angehörigen der Chefetage schnell impfen - ethisch überaus fragwürdig.
Evangelische und katholische Kirche betreiben zahlreiche Altenheime. Da lassen sich auch mal ein Bischof oder die Angehörigen der Chefetage schnell impfen - ethisch überaus fragwürdig.

Sich vor der Zeit impfen zu lassen, ist in Mode gekommen. Es handelt sich um keine Lappalie, sondern stößt ab.

Schwerin | In Augsburg haben sich Bischof und Generalvikar außer der Reihe und vor der Zeit gegen Corona impfen lassen. Das Bistum hatte sie zu Beschäftigten in Altenheimen deklariert. Im nordostwestfälischen Espelkamp waren gerade Angehörige von leitenden Verwaltungsmitarbeitern einer großen evangelischen Stiftung in der Nähe, als ein paar Impfdosen übrig waren...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite