Kommentar : Welche Reformen im Staatsdienst wirklich helfen

von 29. März 2021, 17:15 Uhr

svz+ Logo
Laut Beamtenbund fehlen dem Staat derzeit rund 330 000 Mitarbeiter
Laut Beamtenbund fehlen dem Staat derzeit rund 330 000 Mitarbeiter

Verstaubt, schlecht bezahlt, mieses Image: Als Arbeitgeber ist der Staat für viele unattraktiv. Was hilft da wirklich?

Osnabrück | Jeder hat selbst schon erlebt, wohin es führt, wenn dem Staat Mitarbeiter fehlen. Da ärgern sich Eltern zurecht über ausgefallenen Unterricht wegen Lehrermangels in den Schulen. Da geraten junge Eltern unter Stress, wenn sie keinen Kita-Platz bekommen, weil Erzieherinnen fehlen. Und wollen wir wirklich akzeptieren, dass kranke und ältere Menschen in H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite