Vor der Konferenz mit der Kanzlerin : Niedersachsen: Ministerpräsident drängt auf Corona-Strategie aller Länder

von 08. August 2021, 12:00 Uhr

svz+ Logo
'Jede und jeder kann sich kostenlos impfen lassen, wer das nicht will, muss dann eben künftig den Umweg über einen kostenpflichtigen Test nehmen', sagt Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil.
"Jede und jeder kann sich kostenlos impfen lassen, wer das nicht will, muss dann eben künftig den Umweg über einen kostenpflichtigen Test nehmen", sagt Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil.

"Wir brauchen ein neues System zur Bewertung der Gefährdungslage": Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil (SPD) hat vor der Ministerpräsidentenkonferenz am Dienstag eine klare Erwartungshaltung.

Schwerin | Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil drängt vor den Beratungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Regierungschefs der Länder am Dienstag auf eine gemeinsame Linie. "Ich halte ein abgestimmtes Vorgehen von Bund und Ländern für zwingend erforderlich – alles andere wäre den Bürgerinnen und Bürgern nicht vermittelbar", sagte der SPD-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite