Kommentar : Warum erst jetzt eine Wasserstrategie? Die Klimakrise ist längst da

von 08. Juni 2021, 15:31 Uhr

svz+ Logo
Ein trocknes Feld in Niedersachsen: Gerade in der Landwirtschaft haben die Dürren der vergangenen Jahre Spuren hinterlassen. Die Bundesregierung präsentiert nun eine Nationale Wasserstrategie.
Ein trocknes Feld in Niedersachsen: Gerade in der Landwirtschaft haben die Dürren der vergangenen Jahre Spuren hinterlassen. Die Bundesregierung präsentiert nun eine Nationale Wasserstrategie.

Bundesumweltministerin Schulze stellt eine Nationale Wasserstrategie vor. Damit soll möglichen Dürren in Folge des Klimawandels Rechnung getragen werden. Dazu ein Kommentar.

Schwerin | Es ist Wahlkampf und folglich wird derzeit viel über den Beitrag Deutschlands gestritten, der dabei helfen kann, den CO2-Ausstoß zu senken und dadurch den Klimawandel noch abzubremsen: höhere Spritpreise, Verbot von Kurzstreckenflügen oder das Abschalten von Kohlekraftwerken. Aber was ist eigentlich mit den Auswirkungen des veränderten Klimas, die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite