Vorstoß für das Wahlprogramm : Grüne Basis will keine neuen Autobahnen mehr

von 20. Mai 2021, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Einen Ausbaustopp für das deutsche Autobahnnetz fordern hundert Grünen-Mitglieder. Ihr Argument: Neue Schnellstraßen widersprechen den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens.
Einen Ausbaustopp für das deutsche Autobahnnetz fordern hundert Grünen-Mitglieder. Ihr Argument: Neue Schnellstraßen widersprechen den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens.

Hundert Mitglieder um den Kieler Jakob Blasel möchten ins Wahlprogramm einen dauerhaften Baustopp schreiben – und begründen das nicht zuletzt mit der A 20.

KIEL/BERLIN | Eine Gruppe von rund hundert Mitgliedern der Grünen will im Fall einer Regierungsbeteiligung nach der Bundestagswahl keine neuen Autobahnen mehr in Deutschland bauen lassen. „Für Autobahnen wollen wir einen grundsätzlichen Neu- und Ausbaustopp“, heißt es in dem vom Kieler Jakob Blasel verfassten Änderungsantrag für das Wahlprogramm, das die Grünen auf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite